Termine unserer Gruppen im Gemeindehaus Kreuzstrasse bzw. in der St. Nicolai-Kirche

Helferkreis:                                                Dienstag 19.30 Uhr

Kindergottesdiensthelferkreis                   (nach Vereinbarung)

Jungschar für Kinder von 4- 10 Jahren:   Mittwoch 16.30  - 18 Uhr

Cafe Nic:                                                      Donnerstag 18.30 Uhr

Kinder- und Jugendgottesdienst:               Sonntag  11.15 Uhr

Theatergruppe:                                          (nach Vereinbarung)

Jugendband:                                               (nach Vereinbarung)

Samstag, 16. 5. 15:                                     Erste-Hilfe-Kurs für die Mitarbeiter

Immer wieder mittwochs ist … Jungschar

– jahraus, jahrein … Der etwas angestaubte Name kann nicht darüber hinwegtäuschen: Mit einem bunten, quirligen Programm sammeln nun schon seit Jahren unsere MitarbeiterInnen Linda, Pia und Jan Mädchen und Jungen im Grundschulalter. Mal unten im Jugendkeller , mal auf dem Spielgelände, mal zum beschaulichen Basteln oder Malen oder auch mal zur Kinderdisco oder zum Musizieren … Mit den dankbaren Eltern dankt auch das Presbyterium !

Und wann übernachtest du im Gemeindehaus? Ein Wort zur ehrenamtlichen Mitarbeit

Manchmal habe ich ein schlechtes Gewissen: Erwarten wir von unseren jugendlichen Helfern zu viel? Ist die zeitliche Belastung zu groß? Bei einer Umfrage im Helferkreis  kam heraus, dass viele  unserer MitarbeiterInnen bis zu sechs oder sieben Wochenstunden  für die Gemeinde einzusetzen bereit sind – und das trotz Ganztagsschule, G8 und den vielen  anderen Aufgaben. Ich weiß nicht, ob die Eltern das immer gut finden: ‚Aber die Schule!! Und der Sport! Und die Musik!! Und die Familie! usw. usf.‘
Viele Ehemalige halten dagegen: Es war gut für uns! Es hat mich weitergebracht! Meine Zeit als Kindergottesdiensthelfer hat sogar meine Berufswahl geprägt! Im Mitarbeiterkreis mussten wir  aufeinander  hören, auch wenn es schwer fiel. Im Café Nic haben wir gelernt, Konflikte zu regeln und Grenzen zu akzeptieren … und auf den Freizeiten haben wir z. B. tanzen gelernt oder moderieren oder singen…

Was zunächst als persönliches Urteil eben  persönlich, subjektiv klingt, hat eine Studie des Deutschen Jugendinstituts    im    Rahmen    einer   empiri-

schen Studie auf  einer breiten Basis  nachgewiesen:  „In   ihrer  Jugend   engagierte Erwachsene verfügen über mehr Kompetenzen, sind stärker politisch interessiert, gesellschaftlich engagiert und auch beruflich erfolgreicher als die Vergleichsgruppe der früher Nicht-Engagierten.“*

Also dann – herzliche Einladung an die Mädchen und Jungen unserer Gemeinde zur Mitarbeit!

Pfarrer Riepe

*W. Düx u. a., Kompetenzerwerb im freiwilligen Engagement. Eine empirische Studie zum informellen Lernen im Jugendalter. 2008