St. Petri-Kirche Renovierungsmaßnahmen

Erstellt am 25.01.2022

55 Jahre alt ist die Beleuchtung und auch der letzte Innenanstrich der

Petrikirche ist mittlerweile über 40 Jahre her. Es wird Zeit, zu renovieren, um den Freundinnen und Freunden von St. Petri, der Stadtgesellschaft und den Dortmunder Gästen ein ansprechendes „Willkommen in der Ev. Kirche in Dortmund“ zu bieten.

Der Ev. Kirchenkreis Dortmund hat das Architekturbüro Spital-Frenking + Schwarz, Dortmund und die Lichtdesignfirma lightmosphere aus Soest beauftragt, gemeinsam mit den Denkmalbehörden Münster und Dortmund, dem Baureferat der Ev. Kirche von Westfalen in enger Abstimmung mit den Verantwortlichen der Stadtkirchenarbeit ein Konzept zu entwickeln, das der besonderen Nutzung der Kirche als spiritueller Raum, als Raum für Veranstaltungen und als einladende Offene Kirche gerecht wird. Nach zwei-jähriger Planung kann die Innenrenovierung nun in Angriff genommen werden. Dazu wird Anfang März das Goldene Wunder verpackt und geschützt, im April folgt der Schutz der Orgel, der historischen Figuren, dann das Ausräumen der Kirche. Die Innenrenovierungsarbeiten werden ca. 7 Monate dauern; St. Petri wird dazu ab Ostern komplett geschlossen. Wir hoffen, dann in der wunderschön neu sanierten Kirche Advent feiern zu können. Während der Schließung bieten wir ein Stadtkirchenprogramm in anderer Form an.

Gern informieren wir genauer: zu einer internen Informationsveranstaltung für Mitarbeitende wird per Mail eingeladen.
Am Donnerstag, 3. März werden wir um 18h öffentlich das Altarretabel einklappen und über die geplante Sanierung informieren. Herzlich Willkommen!

Christel Schürmann, Stadtkirchenpfarrerin  Heike Proske, Superintendentin