Förderverein - Mitgliederversammlung

Erstellt am 17.12.2018

Am 22. November 2018 fand  die jährliche Mitgliederversammlung des Fördervereins statt.

Es standen diesmal Wahlen zum Vorstand auf der Tagesordnung mit dem Ziel, den Vorstand zu verjüngen und näher an die Arbeit des Presbyteriums heranzuführen.

Als neuer Vorsitzender wurde Herr Mattias Flender, Mitglied des Presbyteriums, und als zweiter Vorsitzender Herr Pfarrer Thomas Böhmert gewählt.

Das Amt des Kassierers wird von Lutz Kaiser übernommen.

Unser Dank geht an Herrn Peter Dohrmann, der als Gründungsmitglied des Vereins im Vorstand als Kassierer bis jetzt tätig war.

Im Rechnungsjahr 2017 konnte der Verein die Gemeinde mit 7.500,00 € bei der Finanzierung der Renovierung der Empore (Holzwurmbefall) und der Durchführung der Jugendarbeit unterstützen.

Auch im Jahr 2018 konnten wir wieder bei der Ausstattung der Kirche und des Gemeindehauses Beträge zur Verfügung stellen.

Ein Anliegen aus dem Kreis der Gemeinde ist die Wiederherstellung der historischen Beleuchtung in der St. Nicolai-Kirche. Dazu sind bereits eine Reihe von Spenden eingegangen.

Die Realisierbarkeit dieses Projektes wird vom Baukirchmeister geprüft unter Berücksichtigung der Vorgaben des Denkmalschutzes. Im Laufe des Jahres wird er dem Verein in einer Mitgliederversammlung berichten.

Die Wiederherstellung der historischen Beleuchtung, jetzt mit den modernen Möglichkeiten der Elektrotechnik, wäre ein Projekt, das die Attraktivität unserer St. Nicolai-Kirche weit über die Grenzen unserer Gemeinde hinaus steigern würde.

Lutz Kaiser

 

In unserer Mitgliederversammlung wurde eine Verjüngung des Vorstandes beschlossen. Neuer Vorsitzender ist Mattias Flender, Mitglied des Presbyteriums. Als zweiter Vorsitzender wurde Pfarrer Thomas Böhmert gewählt. Der scheidende Vorsitzende, Lutz Kaiser, bleibt dem Verein als Kassierer erhalten.

Im vergangenen Jahr konnte der Verein für die Jugendarbeit und der notwendigen Sanierung der Orgelempore der Gemeinde etwa 7.500,00 € zur Verfügung stellen.

Wir suchen weiterhin Mitglieder, die über den Weg des Fördervereins die Gemeinde bei ihren vielfältigen Aufgaben unterstützen möchten. Darüber hinaus sind wir sehr dankbar für Spenden an unseren Verein.

Lutz Kaiser