Ev. Familienzentrum St. Nicolai

Bibeln mal anders……..

Für den Verabschiedungsgottesdienst unserer Schulkinder am 08.07.2018 um 11 Uhr in der St. Nicolaikirche haben sich unsere Erzieherinnen Frau Schmidt und Frau Kaufmann etwas Besonderes ausgedacht: Unsere vier- und fünfjährigen Kinder erzählen und trommeln die Geschichte von David und Goliath.

Nach einer Trommelfortbildung für uns Erzieher und Erzieherinnen haben wir nun echte afrikanische Trommeln angeschafft, deren Herstellung vielen Familien in einem Dorf in Afrika das Einkommen sichert.

Die Kinder können nun Rhythmen gemeinsam und alleine trommeln, sie erleben Melodien. Dadurch wird u. a. das Selbstwertgefühl der Kinder, die Konzentrationsfähigkeit und das Sprachgefühl gefördert. Wir freuen uns schon auf den Gottesdienst und sind gespannt, wie die Schulkinder auf die Überraschung für sie reagieren!

Das Team der Kita St. Nicolai

 

Ponyhof Hilbeck

Vom 28.05.2018 bis 30.05.2018 waren wir zur Abschlussfahrt mit unseren 24  Schulkindern wieder auf dem Ponyhof Hilbeck zu Gast. Bei schönstem Sommerwetter haben wir täglich die Weide abgeäppelt und die Ponys gestriegelt und gepflegt.

Nach der Wellnessbehandlung haben die Ponys dann zum Dank für die gute Pflege die Kinder reiten lassen. Das haben alle Kinder prima hinbekommen, denn am letzten Tag konnten sie schon mit den Ponys traben und zum Teil sogar galoppieren. Die größte Leistung haben sie aber mit der Trennung von zu Hause für drei Tage und zwei Nächte fast ganz ohne  Heimweh vollbracht. Einige Kinder hätten auch gerne noch verlängert... Wir danken den Kindern für eine tolle gemeinsame Zeit,  den Eltern für das große Vertrauen, uns ihre Kinder mitzugeben und dem Presbyterium für die finanzielle Unterstützung unserer Abschlussfahrt!

 Das Ponyhofteam der Kita St. Nicolai

 

Paul und Heike - ein bärenstarkes Team

Heute möchten wir Ihnen Paul und Heike vorstellen:

Beide kommen jeden Donnerstagnachmittag für ca. 90 Minuten zu uns in das ev. Familienzentrum St. Nicolai.

Heike ist unsere „Vorlesedame“ und Paul, der Bär, ihr Begleiter.

Alle Kinder der Einrichtung kennen Paul und Heike. Sie sind als Vorlesepaten ein fester Bestandteil unseres   Kita- Konzeptes, und so manche Eltern mussten schon in der Vergangenheit die Abholzeit auf die Vorlesezeit von Heike abstimmen.

Die Vorlesedame Heike sucht gemeinsam mit den Kindern Bilderbücher aus der Kita-Bibliothek aus oder bringt schöne Bücher von zu Hause mit, die dann allen interessierten Kindern vorgelesen werden.

Paul sitzt während des Vorlesens neben den Kindern, hört zu und wird zwischendurch von den Kindern beschmust und gekuschelt.

Obwohl das Vorlesen auch zu den festen Angeboten im Kindergarten gehört und von jedem Erzieher praktiziert wird, sind die Vorlesezeiten mit Paul und Heike etwas ganz Besonderes!

Vorlesen gehört dazu und ist wichtig!

Das Vorlesen ist nach wissenschaftlichen Studien eine optimale Vorbereitung für das Erlernen von Lesen und Schreiben. Je intensiver die  Kinder  in der  frühen Kindheit und in der Grundschule literarische Erfahrungen machen können, desto besser sind sie auf die Bewältigung von Lernaufgaben in der Schule, für den Umgang mit Computern und letztendlich für den späteren Berufsweg vorbereitet.

Durch das Vorlesen werden wertvolle Informationen, die ihr aktives und passives Sprach- und Textverständnis erweitern, die ihre Fantasie und ihr Reflexionsvermögen stärken und das Selbstwertgefühl fördern, weitergegeben.
So wirkt sich das Vorlesen auf die gesamte Persönlichkeitsentwicklung aus!

Deshalb möchten wir uns, vor allem im Namen der Kinder, bei Paul und Heike für ihr Engagement und Freude beim Vorlesen bedanken!

                                                     Kai Zahnberg

 

 

Internetseite des Familienzentrums

Das Familienzentrum von St. Nicolai hat jetzt eine eigene Internetseite. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über aktuelle Veranstaltungen aber auch über den pädagogischen Hintergrund der Einrichtung:

www.kita-st-nicolai.com/start.html